Hilfsangebote/ Nachbarschaftshilfe in den Ortsgemeinden


Klicken Sie auf die Ortsgemeinde und Sie kommen direkt zum Hilfsangebot der jeweiligen Ortsgemeinde.

Bockenau

Boos

Dalberg

Hargesheim

Hergenfeld

Hüffelsheim

Mandel

Niederhausen

Norheim

Oberhausen

Oberstreit

Roxheim

Sankt Katharinen

Schloßböckelheim

Sommerloch

Sponheim

Waldböckelheim

Weinsheim


Bockenau

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den letzten Tagen haben sich verschiedenen Personen aus der Dorfgemeinschaft bei mir gemeldet, die sehr gerne Hilfe leisten möchten für andere, die derzeit auf fremde Hilfe angewiesen sind. Wenn Sie diese vielfältige Hilfe in Anspruch nehmen möchten, rufen Sie mich bitte an, ich vermittele gerne weiter.

Jürgen Klotz

Pfarrer Stefan Maus bietet ebenso freundlicherweise an, dass Personen die Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten, sich bei Ihm melden können. Tel. 06758-250

Außerdem bietet das Lebensmittelgeschäft Braun-Fischer an, Bestellungen auch nach Hause zu bringen: Tel. 06758-427

Das Sportheim Bockenau bietet von Dienstag bis Sonntag einen Lieferservice für Speisen an. Tel. 06758-1258

Hoffe und wünsche mir, dass wir als Dorfgemeinschaft diese, für uns alle schwierige Zeit bestens überstehen, dass Regeln und Empfehlungen eingehalten werden und das Wichtigste, dass wir alle gesund bleiben!

Ihr Jürgen Klotz, Ortsbürgermeister


Boos

Da Risikogruppen (Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen) in den kommenden Wochen zum Eigenschutz Sozialkontakte reduzieren sollen bitte ich uns als Gemeinschaft, verstärkt Rücksicht zu nehmen. Nehmen wir diese Situation als Anlass, wieder mehr auf uns selbst und unsere Mitmenschen Acht zu geben. Bieten Sie z.B. Nachbarn, die zu einer Risikogruppe gehören, an, Einkäufe für sie zu übernehmen. Sollten Sie selbst die eigene Versorgung nicht sicherstellen können und keine Ansprechpartner (Nachbarn, Freunde, Bekannte oder Familie) haben, die Ihnen Hilfestellung leisten können, wenden Sie sich gerne telefonisch unter der 06758/305 an mich. Wir werden dann als Ortsgemeinde und als Dorfgemeinschaft eine Lösung finden.

Sascha Wickert

Dalberg

Liebe Einwohner von Dalberg,
sie benötigen Unterstützung bspw. Einkaufen, Erledigungen (Post, Bank) und ihre Angehörigen sind nicht verfügbar, Sie können sich gerne melden.
Die Koordination übernimmt Frank Ahlbrand. 

Frank Ahlbrand

Hargesheim

Liebe Hargesheimerinnen und Hargesheimer,

in diesen herausfordernden Zeiten möchten wir unsere älteren Mitmenschen aktiv unterstützen und solidarisch zusammenstehen. Aus diesem Grund helfen folgende Bürgerinnen und Bürger gerne beim Einkaufen oder gehen mit Ihren Hunden spazieren.

So funktioniert es:

Die Übergabe der Einkaufsliste und des Geldes erfolgt – mit dem entsprechenden Abstand – am Haus der Hilfesuchenden. So auch die Lieferung der Waren. Da viele unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer arbeitstätig sind, soll der Einkaufsservice – soweit möglich – nur 1x/Woche in Anspruch genommen werden.

Ich danke alle Helferinnen und Helfern sehr herzlich für ihren Einsatz. Wer noch unterstützen möchte, meldet sich bitte bei mir (haiko.gruen@hargesheim.de).

Ihr

Haiko Grün

(Ortsbürgermeister)


Die Helfenden:

Olaf und Ulrike Schneider, 0671 4821681 (einkaufen)
Bereich Schlesienviertel, Kirchstraße, Lindenstraße

Birgit Homann, 0151 62654476 (einkaufen)
Bereich Dichterviertel

Jennifer Orben, 0171 7285823 (einkaufen)
Bereich Kirchstraße, Hinkelstein, Kreuznacher Hohl, Schulstraße

Anke Wolf, 0151 19613885 (einkaufen)
Bereich Herrnacker, Winzenheimer Straße, Oetzer Straße

Jochen Merz, 0171 6277886 (einkaufen)
Bereich Musikerviertel, Hunsrückstraße

Familie Filomela, 0671 92020113 (einkaufen)
Bereich Neubaugebiet „Dalbach“, Gräfenbachblick, Musikerviertel, Dichterviertel

Familie Herning, 0171 2096562 (einkaufen)
Bereich Neubaugebiet „Dalbach“, Gräfenbachblick, Musikerviertel, Dichterviertel

Annika Schuhmacher, 0160 94670244 (einkaufen)
Bereich Schulstraße, Hunsrückstraße, Raiffeisenstraße

Jan-Philipp Pflügl, 0160 3170056 (einkaufen)
Bereich Kreuznacher Hohl, Hinkelstein, Ringstraße, Kronenberger Straße

Maria Bond, 0174 2064770 (einkaufen und Hunde ausführen)
Bereich Schulstraße, Dichterviertel, Raiffeisenstraße

Christiane Brückner, 0176 43650353 (Hundes ausführen)
Bereich Kirchstraße, Kreuznacher Hohl, Hinkelstein

Benjamin Diederichs (einkaufen und Hunde ausführen), 0175 6303022
Bereich gesamt Hargesheim – wenn der Einkauf etwas Zeit hat, da selbst nicht jeden Tag vor Ort, springt ggf. gerne ein

Dominic Schneider, 01520 2693897 (Hunde ausführen)


Hergenfeld

Zusätzliche Hilfe zum Angebot des Dorfladens

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

durch die tolle Initiative unseres Dorfladens ist die Grundversorgung in unserer Gemeinde gesichert. Als zusätzliches Angebot, bietet die Ortsgemeinde ihre Hilfe bei Problemen und Notfällen an.

In solch einem Fall, wenden Sie sich direkt an:

Ortsbürgermeister Martin Theis, Tel.: 06706/8972, Handy-Nr.: 017631231690 oder

den 2. Beigeordneten Harald Schmitt, Tel.: 06706/1394, Handy-Nr.: 016091968689

 

Theis, Ortsbürgermeister


Dorfladen Hergenfeld:

Für alle Kunden, die aufgrund der aktuellen Situation  nicht zum Einkaufen in den Dorfladen kommen wollen, bringen wir Ihnen Ihre Bestellung auch nach Hause. Dies gilt insbesondere für unsere älteren Kunden.

Wenden Sie sich einfach an das Team vom Dorfladen.

Telefon: 06706/ 915 06 44 oder Manuela Prozeller: 0172/ 1335330


Hüffelsheim

Wer von Ihnen Hilfe benötigt, sei es für Besorgungs- oder Botengänge, für eine kurze Aufsicht oder Betreuung oder auch nur „Gassi“ gehen mit dem Hund, setzt sich bitte mit mir oder den Beigeordneten in Verbindung. Wir organisieren die Hilfe für Sie.

Uwe Weidmann, Marina Eckes, Elmar Silbernagel

Auch wenn Sie Hilfe geben möchten informieren Sie uns.

Gemeinsam schaffen wir das. Bleiben Sie gesund.

Ihr Jochen Fiscus

Ortsbürgermeister


Mandel

Einkäufe für ältere Menschen / Aktion Miteinander - Füreinander:
Ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen und unter Quarantäne gestellte Personen können sich auf Anfrage Einkäufe von den Mitstreitern der Aktion Miteinander – Füreinander erledigen lassen. Wer diese Hilfe in Anspruch nehmen möchte, wendet sich bitte an:

SusanneMedinger
AchimKrüger
TanjaBock

Ehrenamtliche Helfer/Innen gesucht
Wer sich gerne anbieten möchte, das Team von Miteinander – Füreinander bei dem Einkaufsservice zu unterstützen, meldet sich bitte bei Susanne Medinger unter 0671/36975 oder per Email unter susanne.medinger@gemeinde-mandel.de 


Niederhausen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in diesen schwierigen Zeiten möchten wir unseren Mitmenschen unsere Hilfe anbieten.
Scheuen Sie sich nicht um Hilfe zu bitten, wenn Sie auf Grund Ihres Gesundheitszustandes und/oder Ihrer eingeschränkten Mobilität nicht in der Lage sind dringende Besorgungen und Erledigungen zu tätigen.

Gerne können Sie sich unter folgenden Kontaktdaten an uns wenden:

Wir freuen uns auch, wenn sich Bürger/innen melden, die helfen möchten.

Bleiben Sie gesund.


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir alle befinden uns zurzeit in einer Extremsituation, jeder Tag stellt uns vor neue Herausforderungen.
Heute möchte ich den Blick auf unsere gastronomischen Betriebe lenken, die um Ihre bisher sichere Existenz bangen müssen. Jeder Betrieb kämpft jetzt ums Überleben und wir können vielleicht einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Verlust etwas zu schmälern. Unsere gastronomischen Betriebe bieten einen Mitnahme-Service an, nutzen Sie ihn. Sie können anrufen, Ihre Bestellung aufgeben und zur genannten Zeit die Speisen abholen.

Vielen Dank im Voraus.

Christine Mathern
Ortsbürgermeisterin


Norheim

Im Zuge der Corona-Virus-Pandemie sollen persönliche Kontakte auf ein Minimum reduziert werden. Das gilt insbesondere für ältere Mitbürgerinnen- und Mitbürger, sowie Menschen mit Vorerkrankungen der Atemwege/Herz-Kreislauf oder bei Beeinträchtigungen des Immunsystems. Zur Unterstützung dieses Personenkreises sind jetzt in erster Linie Familienangehörige gefragt, aber auch Nachbarschaftshilfe ist willkommen. Deshalb möchte ich Nachbarn, Freunde und Bekannte herzlich bitten zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Für Mitbürgerinnen- und Mitbürger in Not, die weder auf Familie oder Nachbarn zurückgreifen können, will die Ortsgemeinde einen Einkaufsservice anbieten. Für die Organisation hat sich Isabel Dijkland bereit erklärt, die auch die Fahrten übernimmt. Wer Hilfe braucht, meldet sich bei Frau Dijkland unter Tel. 0170-4306411 oder Nachbarschaftshilfe@norheim.de Sie nimmt die Einkaufsliste in Empfang und spricht mit ihnen die Lieferung und Bezahlung der Ware ab. Sie zahlen nur die eingekauften Waren. Wer bereit ist, mitzuhelfen und Einkaufsdienste zu übernehmen, meldet sich bitte ebenfalls bei Frau Dijkland. Herzlichen Dank und bleiben sie gesund!

Ihr Dr. Kai Michelmann, Ortsbürgermeister

Oberhausen an der Nahe

Wir bemühen uns aktuell um einen Einkaufs- und Botenservice für Einwohner mit Risikofaktoren, die sich aktuell nicht zu Einkäufen und Erledigungen außer Haus begeben wollen. Natürlich soll dies auch für eventuell anfallende Verdachts- und Erkrankungsfälle gelten. Hierfür suchen wir Bürgerinnen und Bürger, die in dieser Angelegenheit bereit sind, zu unterstützen. Interessierte wenden sich bitte an Michaela Christmann-Bott oder Oliver Wilbert. Gerne kontaktieren sie uns über die gewohnten Kontaktdaten oder senden uns eine PN. Auch Bürgerinnen und Bürger die das Hilfeangebot benötigen, wenden sich bitte an die angegebenen Kontakte.

Des Weiteren bestehen bereits jetzt diverse Möglichkeiten Lebensmittel telefonisch oder online zu bestellen und anliefern zu lassen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben sind dies unter anderem:

• Metzgerei Theo Geib, Duchroth, 06755 228
• Bäckerei Karl Andrae, Waldböckelheim, 06758 412
• LEVAs Lädchen, Duchroth, 06755 962 302
• Winters Frischdienst GmbH, Staudernheim, 06751 856 190
• REWE Lieferservice, shop.rewe.de (nur online möglich / Liefergebühren)


Viele Grüße und bleiben Sie gesund,

Ihre Annelore Kuhn
Ortsbürgermeisterin


Oberstreit

Liebe Oberstreiter Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Corona-Virus bestimmt zur Zeit unseren Alltag. In dieser besonderen Situation wollen wir uns gegenseitig unterstützen.

Wenn Sie zu einer Risikogruppe (hohes Alter, bestimmte Grunderkrankungen, Immunschwäche) gehören oder Sie befinden sich in Quarantäne möchten wir Ihnen dabei helfen, gesund zu bleiben und schnell wieder gesund zu werden.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Erledigung von Einkäufen oder Besorgungen, wenn Sie dies in Ihrem privaten Umfeld nicht organisieren können.

Bitte rufen oder schreiben Sie uns an und teilen uns mit, wie wir Sie unterstützen können.

Wir freuen uns natürlich über weitere Helfer.

Auf eine gute Nachbarschaft !


Roxheim

Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten
Familie Balzer von unserem kleinen Einkaufsmarkt hat mir am Samstag mitgeteilt, dass viele Einkäufe für unser älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ganz besonders gefährdet sind, von Nachbarn und Bekannten erledigt werden. Dies ist eine tolle Solidarität und eine gute lobenswert Dorfgemeinschaft, für die ich mich ganz herzlich bedanken möchte.
Auch weiterhin besteht die Bereitschaft der Gemeinde, dass Lebensmittel, die bei der Familie Balzer telefonisch (322 94) bestellt werden, von unseren Gemeindearbeitern nach Hause gebracht werden.

Auch wird die Apotheke in Hargesheim, Herr Maska, mit seinen Mitarbeiterinnen weiter Rezepte beim Hausarzt abholen und zu Hause abgeben.
Wenn wir so alle guten Zusammenwirken und die Hinweise der Gesundheitsexperten und Behörden beachten, hoffe ich, dass wir die Krise mit Gottes Hilfe meistern können.

Reinhold Bott, Ortsbürgermeister


Sankt Katharinen

Liebe Omas und Opas,
ich möchte nochmal darauf hinweisen, wenn jemand niemanden hat der einkaufen gehen kann, sich bitte bei mir zu melden (siehe Zettel im Briefkasten).

Manuel Schneider

Schloßböckelheim

Denken Sie an Ihre Nachbarn, die vielleicht zur Gruppe gehören, die wesentlich empfindlicher gegenüber dem Virus sind als Sie. Bieten Sie bitte Hilfe an, oder informieren Sie mich (Tel. 06758/7135) wenn jemand Hilfe benötigt, z.B. in der Grundversorgung. 

Dr. Hartwig Suhr, Ortsbürgermeister Schloßböckelheim


Sommerloch

Unterstützung, Hilfe und Zuspruch durch die Gemeinschaft Sommerloch

Liebe Mitbürger, die Zeiten der Krise verlangen Aufmerksamkeit untereinander, wie wir sie bei uns erfolgreich praktizieren. Ich denke, in den letzten Tagen hat das auch schon funktioniert. Gerne hier nochmals als Ansprechpartner der Ortsbürgermeister und die Beigeordneten. Sprecht sie an. 

Das Netzwerk Gemeinderat kümmert sich kurzfristig. 

ThomasHaßlinger
JuliaPlothe
WalterFrey

Scheuen Sie sich nicht die Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Thomas Haßlinger, Ortsbürgermeister


Sponheim

Es gibt insgesamt sieben Bürgerinnen und Bürger von Sponheim, die ihre Dienste anbieten. Einkaufen, Apotheke, Botengänge, Besorgungen .... usw.

Falls Interesse besteht, ist ein Anruf beim Bürgermeister notwendig, um die Anliegen zu organisieren.

Bernhard Haas


Waldböckelheim

Lebensmittelversorgung in Zeiten der Pandemie

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
bereits in der letzten VG-Blatt Ausgabe haben wir schon informiert; aufgrund der sich ausweitenden Pandemie, dem sogenannten „Coronavirus“ und den damit verbundenen Einschränkungen im täglichen Leben, bereitet die Gemeinde für unsere älteren Mitbürger, einen Lieferservice für Lebensmittel vor.

>Die Versorgung erfolgt an Dienstagen und Donnerstagen.<

Die Umsetzung erfolgt mit Hilfe Ehrenamtlicher und den Waldböckelheimer Fußballern, die sich prompt dazu bereit erklärten. Ihre Bestellungen können sie Montags-Freitags von 08.00-16.00Uhr unter der Telefonnr. 06758/ 240 oder 01748286052 aufgeben, je nach Möglichkeit, können Sie auch eine Mitteilung/Bestellung auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.


Der Ablauf für den Einkauf ist wie folgt geplant:
- Bitte nennen sie Ihren Namen und Ihre Adresse, sowie Ihre Telefonnummer unter der Sie für Rückfragen erreichbar sind.
- Teilen Sie uns nun mit welche Waren Sie aus den lokalen Märkten brauchen.
- Wir kaufen für Sie ein und Sie zahlen bei Lieferung an der Tür.
- Der Einkaufservice wird kostenfrei durch die Ortsgemeinde organisiert und getragen.


Mit diesem Service beginnen wir ab 24. März 2020, freuen uns über die Meldung freiwilliger, ehrenamtlicher Helfer; gerne telefonisch unter 240 oder per mail an: buerger-meister@waldboeckelheim.de


Ihr Mittagessen in Zeiten der Pandemie

Lieber Bürgerinnen und Bürger, wir planen für sie!

Mit Unterstützung eines lokalen Gastronomen, sollen ältere Mitbürger die Möglichkeit erhalten, täglich ein Mittagessen geliefert zu bekommen. Angeboten wird ein kl. Tagesgericht, gut bürgerliche Küche, zu einem Preis von 6,50 €. Die Mitarbeiter der Ortsgemeinde und Freiwillige werden die Auslieferung in der Zeit von 11.30-12.30 Uhr vornehmen.

Im Rahmen der Möglichkeiten, hält die Gastronomie gerne weitere Angebote auf Anfrage bereit.

Zu Planungszwecken bitten wir um Ihre Mitteilung, was für Sie von dem beschriebenen Angebot von Interesse ist, unter der Tel. 240.


Weinsheim

Die Allgemeinverfügung des Landes Rheinland-Pfalz sieht seit 18. März umfangreiche Einschränkungen vor. Gerade für ältere oder erkrankte Mitbürgerinnen und Mitbürger wird es zunehmend schwerer, sich mit den Dingen des täglichen Bedarfs einzudecken. Außerdem sind gerade diese Menschen besonders gefährdet und sollten den Kontakt zu anderen Menschen meiden.

Aus diesem Grund möchte die Ortsgemeinde Weinsheim eine Einkaufshilfe anbieten: Wir erledigen den Einkauf für Sie und liefern die Ware vor die Tür. Sie bezahlen lediglich die Ware – die Einkaufshilfe ist kostenlos und kann maximal zwei Mal wöchentlich in Anspruch genommen werden.

Wenn Sie eine solche Einkaufshilfe benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch bei mir – ich werde den Kontakt zum Einkaufshelfer herstellen.

Gemeinsam überstehen wir diese Krise – bleiben Sie gesund!

Ihr Heiko Schmitt, Ortsbürgermeister

+++Telefon: 0151/241 637 76+++

+++E-Mail: gemeinde@weinsheim.de+++