Die Grundschule Waldböckelheim wandert für den Frieden


Wir Lehrkräfte wissen um unseren Auftrag in diesen unsicheren Zeiten, unsere Schüler*innen gegen Stress zu stärken und ihre inneren Widerstandskräfte aufzubauen, um resilient durch den Alltag zu kommen.  Zudem versetzt uns alle die Nachricht vom Ukraine-Krieg und seine enormen menschlichen Auswirkungen in Angst und Schrecken.

Als Schulgemeinschaft wollten wir ein Zeichen für ein friedliches Miteinander aller Menschen und Nationen setzen. Gemäß Udo Lindenberg „Wir ziehen in den Frieden“ und planten wir als Grund- und Realschule Waldböckelheim für Montag, den 07.03.2022 einen Friedensmarsch. Alle Schüler*innen der Klassen 1-10 waren gemeinsam mit ihren Lehrer*innen auf dem Heimberg. Begleitet von Friedensmusik wurde vor Ort eine Andacht abgehalten, in der von der Schülervertretung der Realschule Fürbitten vortrug. Die Schulaktion wurde von der Verbandsgemeinde unterstützt und traf auch bei vielen Mitmenschen auf Resonanz.

Es ist uns als Schule wichtig und ein Bedürfnis, Familien, die ihr Hab und Gut verloren haben und nun auf der Flucht sind, zu unterstützen. Vielleicht haben Sie, liebe Eltern, auch das Bedürfnis, an Bedürftige zu spenden, sind sich aber unsicher, an welche Stelle Sie sich wenden können? Unser Förderverein sammelt gerne die Spenden als Schulgemeinschaft, um bedürftige Familien zu finden bzw. Spendengelder für die Grundausstattung eventl. zukünftiger Schüler*innen aus der Ukraine bereit zu halten.

Spenden können direkt überwiesen werden an folgendes Konto unseres Fördervereins; bitte mit dem Vermerk „Spende Ukraine“:

Förderverein der Grundschule Waldböckelheim e.V.
IBAN: DE91 5605 0180 0010 0802 73
BIC: MALADE51KRE

Oder Sie geben Ihrem Kind einen Umschlag mit, den wir an den Förderverein weiterleiten. Vielen Dank!


Pressebericht zum "Wandern für den Frieden"

Video zum "Wandern für den Frieden"